theme&research   study   concept   finish   

this is the website documenting my thesis work for the bachelor in arts at the faculty of design and arts bozen-bolzano, italy.
the working theme is the www, the digitalisation and the 'digital humanities'. please follow here the steps towards my final presentation and my afterwork and -words. /// www.viktormatic.com

Post-Internet Society (note #3)

Wir leben in einer zunehmend vernetzten digitalen Internetwelt, in der wir mit cyborghaften Eigenschaften Körper und Geist zu neuen Maximen antreiben. Technische Innovationen wie das Internet der Dinge, Cloud Computing, Retina Displays, Gedanken- und Sprachsteuerung werden zu einer umfassenden Neuordnung und Umstrukturierung von Gesellscahft, Ökonomie und Arbeit führen. Inhalte und Erinnerungen, Meinungen und Unterhaltung finden in einer zunehmend Databaseartigen (virtuel-realen) und vor allem Ent-Materialisierten Umgebung statt. Diese Post-Internet Gesellscahft wirft neue Fragen hinsichtlich Privacy, Öffentlichkeit und Urheberrechten auf. Mit neuen physischen und auf ‘devices’ basierenden fähigkeiten eignen wir uns Inhalte in Echtzeit an, transformieren, filtern, remixen, samplen oder verwerfen diese on-the-go. In dieser multi-direktionalen auf verschiedenen Ebenen ablaufenden westlichen Gesellschaft wird der Raum und die Zeit kompensiert. Die Beschleunigung ist ein neuen soziales und ökonomisches Gut (siehe ‘Dromologie’ Theorie von Paul Virilio). Teleportation und intelligentes Maschinen Leben sind mögliche Folgen. Regenerative Neue Energien, Bio- und Nanotechnologie, die Eroberung des Weltraums als Lebensraum sind reale Entwicklungen. Das reversible-Altern, regenerative und personalisierte Medizin, entschulüsselte Gencodes machen uns zu ‘Schöpfern unserer Selbst’ und werfen neue Fragen hinsichtlich Moral, Ethik, Rassen und Gender Fragen auf. Der Körper wird obsolet. “Veränderung ist der IST-Zustand”.

— 3 years ago
#study  #Note  #viktor matic  #www