theme&research   study   concept   finish   

this is the website documenting my thesis work for the bachelor in arts at the faculty of design and arts bozen-bolzano, italy.
the working theme is the www, the digitalisation and the 'digital humanities'. please follow here the steps towards my final presentation and my afterwork and -words. /// www.viktormatic.com

study

Als Vertiefung und Ansätze zeige ich hier exemplarisch primär und sekundär Literatur zum Thema. Interessante und fundiert recherchierte Artikel, Statistiken, Infografiken und meine daraus folgenden Gedanken und Ansätze.

Auch zeige ich hier Künstler auf die ich bei der Recherche oder in direktem Kontakt zu ihren Werken gestoßen bin und welche sich bei näherer Betrachtung als sehr interessant für das Thema zeigten. Seth Price, ein Künstler aus den USA hat mich in diesem Zuge mit seinen Visionen sehr geprägt.

Auch das Buch “Ästhetik des Digitalen” von Claudia Giannetti erwieß sich als große Insperation für meine Arbeit. Ebenso wurde ich durch die Lektüre vom “Kunstforum Band Denken 3000” sehr angeregt. Hier besonders von der wissenschaftlichen Arbeit von Pierre Lévy und Lev Manovich.

Auch die Arbeit und Schriften von Peter Weibel waren mir bekannt und umso mehr war sein Vortrag am 18. Mai an unserer Fakultät eine besondere Inspirarion für meine Ansätze.

Was ich in dieser Einleitung noch gerne erwähnen möchte ist, dass ich mich zu einem bestimmten Zeitpunkt entschieden habe, meine Ansätze auf eine Arbeit zu konzentrieren die ich mit meinen Möglichkeiten und den Werkstätten unserer Fakultät erarbeiten kann.

Damit habe ich aber auch Zeitgleicheine Form “digitaler” Intensiv-Ausarbeitung ausgeschlossen.